Die Strumpfhosen sind zurück! Die Gambettes September-Box enthält neben zwei ultraschicken Strumpfhosen ein Goodie on top…
Gambettes Box

TERMS & CONDITIONS

Vorwort

Gambettes Box betreibt eine Produktverteilungsaktivität, die für seine Abonnenten reserviert ist. Abonnieren des Gambettes Box Services wird von GB E & W SAS angeboten, und ist über die Gambettesbox.com Website (nachstehend die Website) erreichbar. Gemäß Artikel L441-6 des französischen Handelsgesetzbuchs und gemäß Artikel L111-1 des französischen Verbraucherschutzgesetzes bestimmen diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen die Rechte und Pflichten der Vertragsparteien im Zusammenhang mit der Gambettes Box.

Durch die Bestätigung seiner Bestellung auf der Website erklärt der Abonnent, die Bedingungen dieser Bestellung sowie die gesamten vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen ohne Vorbehalt zu lesen, zu verstehen und zu akzeptieren. Diese Geschäftsbedingungen werden routinemäßig zur Verfügung gestellt, und erscheinen auf der aktuellen Seite, sobald der Kunde ein Abonnement kaufen möchte. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten am Tag der Anmeldung. Sie können jedoch Änderungen unterliegen.

Artikel 1 – Präsentation des Unternehmens

Die Gambettesbox.com Website wird von GB E & W SAS mit einem Kapital von 30.000 Euro veröffentlicht. Sie ist unter der Nummer 789533353 bei der RCS von Paris registriert. Der Sitz befindet sich in 13 boulevard de Rochechouart in Paris (75009).

Artikel 2 - Zweck

Der Zweck dieses Vertrages ist es, sich für ein monatliches Abonnement zu registrieren, das den Zugang zum Service der Gambettes Box ermöglicht. Dieser Service besteht aus einer monatlichen Verteilung einer „Box“ mit Strumpfhosen oder verwandten Produkten sowie verschiedenen Textilprodukten.

Artikel 3 - Rechtsfähigkeit

Um sich für ein Gambettes Box-Abonnement anmelden zu können, ist es zwingend erforderlich, volljährig und geschäftsfähig zu sein. Das bedeutet, dass der Kunde gesetzlich dazu berechtigt ist, eigene Entscheidungen zu treffen sowie Verträge abzuschließen.

Artikel 4 - Abonnentenvereinbarung

Die Abonnentenvereinbarung, die Gegenstand dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen ist, besteht aus der monatlichen Sendung einer "Box" mit zwei Strumpfhosen oder ähnlichen Produkten sowie Variantenprodukten.

Mit der Anmeldung zu einem der Abonnement-Angebote von Gambettes Box, akzeptiert der Kunde die Allgemeinen Verkaufsbedingungen und erkennt an, dass er sie ohne Vorbehalt verstanden und akzeptiert hat. Im Interesse der ordnungsgemäßen Verwaltung zu einem der Abonnements von Gambettes Box wird der Abonnent aufgefordert, ein Formular mit seinen persönlichen Informationen auszufüllen. Die Informationen, die der Gambettes Box zur Verfügung gestellt werden, müssen unbedingt korrekt sein, daher muss der Abonnent sicherstellen, dass die Angaben zum Zeitpunkt der Anmeldung korrekt und konform sind. Im Falle von Fehlinformationen kann GB E & W SAS nicht haftbar gemacht werden.

Artikel 5 - Geographisches Gebiet

Der Gambettes Box Service ist in Dänemark, Luxemburg, Großbritannien, Irland, Deutschland, Österreich, Belgien, Spanien, Finnland, Italien, Schweden und in den Niederlanden erhältlich. Die Website ist in den folgenden Sprachen verfügbar: Englisch, Deutsch, Spanisch und Italienisch. Abonnements, die diesen geografischen Zustand nicht erfüllen, können zu diesem Zeitpunkt nicht berücksichtigt werden.

Artikel 6 - Zugang zum Service

Grundsätzlich ist die Website für den Abonnenten sieben Tage die Woche, 24 Stunden am Tag zugänglich. Es sei denn, es erfolgt eine Unterbrechung aufgrund eines Wartungsbedarfs oder einer höheren Gewalt. Gambettes Box kann nicht für irgendwelche Vorurteile jeglicher Art verantwortlich gemacht werden, die sich aus einer Nichtverfügbarkeit der Website ergeben.

Artikel 7 - Abonnement

Wir bieten zwei Möglichkeiten, um sich bei Gambettes Box anzumelden: ein monatliches Abonnement mit einer monatlichen Zahlung ohne Verpflichtungen und ein monatliches Abonnement mit einer monatlichen Zahlung mit einer obligatorischen Verpflichtungsfrist.

- Das monatliche Abonnement, mit moantlicher Bezahlung.

Das monatliche Abonnement stellt dem Kunden einen monatlichen Schachtelversand zur Verfügung, bis eine Partei beschließt, diesen Vertrag zu kündigen. Mit der Annahme dieses Angebots akzeptiert der Abonnent einen monatlichen Abzug eines Betrags, der zum Zeitpunkt der Erstbestellung definiert ist. Solange dieses Abonnement besteht, wird der Abonnent monatlich dafür berechnet und erhält die Box während des Monats.

Die Abonnenten können ihr monatliches Abonnement jederzeit kündigen, insofern es den festgelegten Bedingungen entspricht, die in den Allgemeinen Verkaufsbedingungen zu finden sind. Zum Zeitpunkt der Registrierung erklärt der Abonnent, diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen zur Kenntnis genommen zu haben, sie verstanden zu haben und sie ohne Vorbehalt zu akzeptieren.

- Das monatliche Abonnement, mit monatlicher Zahlung und obligatorischem Verpflichtungszeitraum.

Einige Werbeangebote beinhalten einen obligatorischen Verpflichtungszeitraum. Die Anmeldung zu einem Abonnement mit einer festen Laufzeit, ermöglicht es dem Teilnehmer oder einem Dritten, sich auf unbestimmte Zeit mit festen Konditionen anzumelden. Der Kunde wird zu Beginn eines jeden Monats automatisch für die Box des aktuellen Monats berechnet. Ein Kunde kann von einem Werbeangebot unter der Bedingung Gebrauch machen, dass das Abonnement auf einer festen Laufzeit basiert, jedoch wird der Kunde nicht in der Lage sein, sein Abonnement vor Ablauf dieser festen Laufzeit zu beenden. Am Ende dieser festen Laufzeit wird das Abonnement automatisch auf ein monatlich wiederkehrendes Abonnement verlängert. Zu diesem Zeitpunkt kann der Abonnent sein Abonnement jederzeit beenden.

Abhängig von der Jahreszeit erhält die Abonnentin statt zwei Strumpfhosen, andere Textilwaren (z. B.: Socken). Die Gambettes Box pausiert im Juli und August. In dieser Zeitspanne wird kein Geld vom Konto abgebucht. Im September läuft das Abonnement automatisch weiter.

Artikel 8 - Anmeldung zum Newsletter

Durch die Annahme der Allgemeinen Verkaufsbedingungen, die der Kunde bei der Anmeldung zu einem der Abonnementangebote bestätigt, ermächtigt der Abonnent die Gambettes Box, ihm / ihre E-Mails an die Adresse zu schicken, die er zum Zeitpunkt der Anmeldung erteilt hat. Sie können den Newsletter jederzeit über den Bereich "Mein Konto" abbestellen.

Artikel 9 - Abmeldung

Nur Kunden, die ein monatliches Abonnement erhalten, können sich abmelden. Der Kunde kann jederzeit die monatliche Gebühr auf der Seite "Mein Konto" beenden.

Sollte die Kündigung erfolgen, nachdem der automatische Abzug (der zu Beginn eines jeden Monats getätigt wird) erfolgt ist, gilt die Bestellung für diesen Monat. Der Abonnent kann die Kündigung dieser Bestellung aufgrund des Widerrufsantrags beantragen. Die Abmeldung wird für den nächsten Monat berücksichtigt. Im Falle der Abmeldung wird ein Kunde, der ein Abonnement zu einem niedrigeren Preis aufgrund seines Alters erhält, diesen Vorteil verlieren und den aktuellen Preis bezahlen müssen, wenn er sich erneut anmelden möchte. Die Abmeldung kann sich auch aus der Entscheidung von Gambettes Box ergeben, und zwar gemäß den im Abschnitt "Deaktivierung des Kundenkontos" festgelegten Bedingungen.

Artikel 10 - Deaktivierung des Kundenkontos

Im Falle der Nichteinhaltung, die sich aus der Annahme dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, der Nichtzahlung des Preises eines Auftrags, der absichtlichen Bereitstellung von falschen Informationen zur Erstellung des Kontos oder der Maßnahmen ergibt, die die Interessen der Gambettes Box beeinträchtigen könnten, behält sich das Unternehmen das Recht vor, den Zugang zu den angebotenen Diensten auszusetzen oder, je nach Schwere der Handlungen, das Abonnement und das Konto des Kunden ohne Entschädigung zu kündigen. Die Gesellschaft behält sich auch das Recht vor, dem Kunden eine Dienstleistung zu verweigern, der für solche Handlungen bestraft oder ausgeschlossen wurde.

Artikel 11 - Gebühren und Bezahlung

Die Gebühr für den monatlichen Mail-Box-Service wird auf der Website Gambettesbox.com präsentiert, inklusive aller Steuern. Die Gebühren sind Änderungen vorbehalten. Falls zutreffend, gelten die Änderungen nur für zukünftige Bestellungen, die bereits gezahlten Aufträge werden durch die Tarifänderungen nicht beeinträchtigt. Die Bezahlung der Leistungen erfolgt per Kreditkarte. Die geleisteten Zahlungen werden durch ein Datenverschlüsselungsverfahren gesichert, um ein Diebstahl dieser Informationen zu vermeiden. Innerhalb von drei (3) Kalendertagen nach Erhalt der Abonnementanfrage, wird ein Antrag an die jeweilige Zahlstelle übermittelt, um vom Bankkonto abbuchen zu dürfen. Der Abonnementvertrag gilt als abgeschlossen, sobald wir die Ermächtigung des jeweiligen Geldinstituts erhalten. Gambettes Box kann nicht für die betrügerische Verwendung der verwendeten Zahlungsmittel verantwortlich gemacht werden. In Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften werden die Bankdaten der Abonnenten nicht von der Gambettes Box beibehalten.

Artikel 12 - Beweis

Der Auftraggeber erkennt die Gültigkeit und den Beweiswert des elektronischen Austauschs und der Aufzeichnungen an, die von der Gambettes Box aufbewahrt werden. Er räumt ein, dass die elektronischen Verträge und Unterschriften, die gleiche Beweiskraft haben wie die, die per Hand geschrieben und unterzeichnet werden. Darauf beruht sich das französische Gesetz Nr. 2000-230 (13. März 2000), das sich auf die Anpassung des Beweisrechts für elektronische Signaturen bezieht.

Artikel 13 - Lieferung von Produkten

Der monatliche Dienst der Gambettes Box gilt nur in Ländern, die im Artikel "Geografisches Gebiet" erläutert werden. Zu diesen Ländern gehören: Deutschland, Österreich, Belgien, Dänemark, Spanien, Finnland, Irland, Italien, Luxemburg, die Niederlande, das Vereinigte Königreich und Schweden. Die Boxen werden den Abonnenten monatlich an die Adresse gesendet, die im "Mein Konto" -Informationsformular angegeben ist, das vom Abonnenten zum Zeitpunkt der Registrierung ausgefüllt wurde. Im Falle einer Adressänderung ist es Sache des Auftraggebers, mindestens fünfzehn Tage vor Beginn des Monats eine Benachrichtigung zu erteilen, indem er die Adresse auf dem Informationsformular "Mein Konto" ändert. Wenn das Paket an die Gambettes Box zurückgesandt wird, wird eine zweite Lieferung durchgeführt. Wenn das Paket wieder an den Absender zurückgegeben wird, wird keine neue Sendung erfolgen. Gambettes Box haftet nicht für Lieferverzögerungen und die daraus resultierenden Konsequenzen.

Artikel 14 - Rückerstattung

Sämtliche Vorbehalte über die Box und deren Inhalt müssen innerhalb von drei Tagen nach Erhalt der Box gemeldet werden. Im Falle eines Mangels in der Box und / oder der etablierten Bestellung, kann der Kunde eine neue Box und / oder Bestellung innerhalb der Grenzen des verfügbaren Bestandes anfordern. Wenn die Box nicht auf Lager ist, bekommt der Kunde die nächste Monatsbox kostenlos. Die Abwesenheit oder der Mangel eines Produktes, das in der Box enthalten ist, führt zum Austausch gegen das gleiche Produkt, insofern es den verfügbaren Beständen entspricht. Sollte das Produkt nicht mehr lieferbar sein, wird das fehlende / beschädigte Produkt gegen ein anderes Produkt ausgetauscht.

In jedem Fall ist die Verantwortung der Gambettes Box durch den monatlichen Wert des Abonnements begrenzt. Um eine Erstattung unter diesen Bedingungen zu erhalten, muss der Kunde innerhalb von dreißig (30) Tagen eine Rückerstattung übermitteln. Erstattungen werden in der Regel durch die gleichen Mittel erfolgen, mit denen die Zahlung ursprünglich gemacht wurde.

Artikel 15 – Höhere Gewalt

Gambettes Box kann nicht für eine vollständige oder teilweise vertragliche Nichterfüllung wegen eines Ereignisses höherer Gewalt, welches außerhalb unserer Kontrolle liegt, haftbar gemacht werden. Ein Ereignis höherer Gewalt bezieht sich auf ein Ereignis oder Umstand außerhalb unserer Kontrolle. Während des Zeitraums einer höheren Gewalt, haften wir nicht für die Nichterfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen. Wir werden jedoch unser Bestes tun, um das Beste aus unserer Fähigkeit zu holen, sollte der Zeitraum der höheren Gewalt anhalten.

Artikel 16 - Produktkonformität

Die Informationen auf der Website, die die Produkte betreffen, werden von Herstellern und Lieferanten zur Verfügung gestellt. Gambettes Box kann unter keinen Umständen für die Folgen haftbar gemacht werden, die sich aus dem Wissen oder der Nutzung dieser Informationen ergeben können. Die Fotos der Produkte haben nur eine indikative Rolle, sie sind nicht verbindlich und können auch nicht die Verantwortung von Gambettes Box übernehmen.

Artikel 17 - Geistiges Eigentum

Alle Elemente der Website (ob visuell oder aukustisch), Text, Layout, Illustrationen, Fotografien, Dokumente und andere Elemente, einschließlich der zugrunde liegenden Technologie, sind urheberrechtlich geschützt, Marken und Patente. Eine vollständige oder teilweise Vervielfältigung der auf der Website zugänglichen Elemente ist streng verboten.

Artikel 18 - Produkthaftung

Der Abonnent wird ausdrücklich darüber informiert, dass die Gambettes Box nicht der Hersteller der Produkte ist, die im Rahmen der Dienste der Gambettes Box präsentiert werden. Sämtliche Schäden werden über die französischen Gesetze L98-389 (19. Mai 1998) geregelt, welche die Haftung defekter Produkte absichern.

Auch bei Schäden, die einer Person oder einer Immobilie durch einen Mangel des Produktes entstehen, kann nur die Verantwortung des Herstellers dieses Produkts angerufen werden. Die Tatsache, dass der Abonnent eine Beschwerde einlegen muss, entbindet ihn nicht in irgendeiner Weise von seinen Zahlungsverpflichtungen.

Artikel 19 - Fakultät für Rückzug

Entsprechend den geltenden Gesetzen des französischen Verbraucherschutzgesetzes und im Rahmen des Fernabsatzes, hat der Auftraggeber das Recht, innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Annahme eines Abonnementangebots zurückzutreten.

Die Widerrufserklärung muss per Einschreiben oder E-Mail mit Empfangsbestätigung an die Gambettes Box erfolgen, dessen Adresse in Artikel 1 dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen genannt wird.

Die vierzehn (14) Tage Verspätung gilt auch im Falle des Widerrufs nach Erhalt der Box. Diese Frist beginnt ab dem Datum des Eingangs der monatlichen Box. Die Ware muss in Originalverpackung und bester Kondition zurückgegeben werden. Unvollständige oder beschädigte Produkte oder beschädigte und / oder fehlende Verpackungen dürfen nicht zurückgegeben, umgetauscht oder zurückerstattet werden. Für das Abonnement einer vollständigen Box pro Monat ist die Rückgabe der gesamten Box erforderlich. Falls erforderlich, vergütet die Gambettes Box den Auftraggeber, der innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Eingang der Widerrufserklärung vom Widerruf zurücktreten möchten. Das Konto des Kunden wird für den Betrag belastet.

Artikel 20 - Defekte Produkte

Produkte, die vom Abonnenten als defekt eingestuft wurden, müssen in der Originalverpackung an die Gambettes Box zurückgesandt werden. Gegenstände, die unvollständig, beschädigt, verschlissen, beschädigt oder verwendet wurden, werden nicht ausgetauscht oder zurückerstattet. Die Kosten für die Rücksendung der Produkte liegen in der Verantwortung des Abonnenten. Es liegt im Interesse des Abonnenten, einen Nachweis der Rückgabe beizubehalten, um zurückerstattet zu werden. Sobald Gambettes Box die Artikel erhalten hat, die in der Originalverpackung und unbeschädigt sind, wird eine Rückerstattung der Lieferkosten erteilt. Wenn alle oben genannten Bedingungen erfüllt sind, sendet die Gambettes Box dem Abonnenten identische Produkte, insofern sie noch vorrätig sind. Die anfänglichen Versandkosten werden innerhalb von vierzehn (14) Kalendertagen nach Erhalt der zurückgesendeten Produkte zurückerstattet. Das tatsächliche Kreditdatum auf Ihrem Konto kann je nach Bankverbindung variieren.

Artikel 21 - Informationen und Freiheiten

Die vom Abonnenten im Fragebogen zum Zeitpunkt der Registrierung angeforderten Informationen sind für die ordnungsgemäße Bearbeitung seiner Bestellung erforderlich und können den Vertragspartnern von Gambettesbox.com mitgeteilt werden, die bei der Ausführung dieser Bestellung eingreifen.

In Übereinstimmung mit dem geltenden französischen Gesetz hat der Abonnent die Widerspruchsrechte, die Zugangsrechte und die Rechte der Berichtigung der ihm betreffenden Daten. Der Abonnent kann verlangen, dass irgendwelche personenbezogenen Daten über ihn, die falsch oder unwahr sind, geändert, ergänzt, geklärt oder gelöscht werden. Um dieses Recht zu beanspruchen, muss der Abonnent uns auf unserer Seite "Kontakt" anschreiben.

Wir behalten uns das Recht vor, die Statistiken zu nutzen, die von den Formularen bereitgestellt werden, die die Abonnenten abgeschlossen haben, um unseren Dienst und dem unserer Partner zu optimieren.

Artikel 22 - Haftung

Gambettes Box als Dritter kann nicht für den Inhalt von Partner-Seiten haftbar gemacht werden und kann auch nicht haftbar gemacht werden, im Falle eines Konflikts zwischen dem Kunden und einer Partner-Website oder Marke. Die Informationen, die es dem Abonnenten ermöglichen, sich selbst zu identifizieren, wie der Benutzername und das Passwort, sind persönlich und vertraulich. Diese Informationen können nur auf Anfrage des Abonnenten oder der Gambettes Box geändert werden, z.B. wenn das Passwort vergessen wurde. Der Abonnent ist allein verantwortlich für die Verwendung seiner Identifikations-Elemente, er / sie ist verpflichtet, sie geheim zu halten. Für jegliche Offenlegungen kann Gambettes Box nicht beschuldigt werden. Jede Bestellung, die mit dem Benutzernamen und dem Passwort des Abonnenten erfolgt, gilt als vom Abonnenten übergeben. Gambettes Box kann nicht für irgendwelche Schäden verantwortlich gemacht werden, die durch die Offenlegung dieser persönlichen und vertraulichen Daten durch den Abonnenten und damit die Verwendung dieser Daten durch einen Dritten verursacht werden.

Gambettes Box haftet in keiner Weise für irgendwelche Schäden jeglicher Art, insbesondere aufgrund der Nutzung von Abonnementdiensten, Reputationen, Bildern oder der Verlust von Daten, die durch die Nutzung der von Gambettes Box angebotenen Dienste entstehen könnte.

Artikel 23 - Schutzklausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgrund eines Gesetzes / einer Verordnung / einer abschließenden Gerichtsentscheidung für ungültig erklärt werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen in Kraft und wirksam.

Artikel 24 - Übertragung von Rechten und Pflichten

Im Falle einer vollständigen oder teilweisen Übergabe der Tätigkeit der Gambettes Box sind die Verträge, die den Abonnenten und die Gambettes Box und / oder Nachfolger sowie Abtretungen binden, zwischen den Parteien verbindlich. Verträge, die von Gambettes Box abgeschlossen wurden, dürfen vom Abonnenten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Gambettes Box nicht übertragen werden. Die Verträge, Rechte und Pflichten der Gambettes Box können in jedem Fall ohne vorherige Zustimmung des Abonnenten abgetreten oder übertragen werden.

Artikel 25 - Werbung auf Gambettesbox.com

Gambettes Box kann die Werbung auf der eigenen Website frei einfügen und hat die freie Wahl über die Anordnung dieser Anzeigen, Werbetreibenden sowie die Visualisierung dieser Anzeigen.

Artikel 26 - Änderungen der Allgemeinen Verkaufsbedingungen

Gambettes Box behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Wenn die neuen Allgemeinen Verkaufsbedingungen für einen Abonnenten nicht geeignet sind, muss der Abonnent sein Abonnement per Einschreiben oder E-Mail mit Empfangsbestätigung kündigen, bevor die neuen Bestimmungen in Kraft treten. Die Ablehnung der neuen Allgemeinen Verkaufsbedingungen muss zwingend explizit sein.

Ohne ausdrückliche Einverständniserklärung, vor dem Inkrafttreten der neuen Bestimmungen, wird davon ausgegangen, dass der Abonnent die Änderungen akzeptiert.

Artikel 27 - Anwendbares Recht

Das französische Recht regelt diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen. Die Anwendung des Wiener Übereinkommens über den internationalen Warenkauf ist ausdrücklich ausgeschlossen. Der Abonnent erkennt an, dass die Kommunikations- und Computerdatensätze auf Gambettesbox.com, die zwischen den beiden Parteien entstehen, als Beweis für den Austausch von Aufträgen, Aufträgen, Zahlungen und Transaktionen zwischen den Parteien berücksichtigt werden, sofern nicht anders angegeben.

Artikel 28 - Gerichtsstandsklausel

Die Parteien erkennen an, dass sämtliche Streitigkeiten (unabhängig von der Art oder Ursache) an die zuständigen Pariser Gerichte gerichtet werden.